vom Hause Weißenstein
  Farbvarianten
 



Fellfarben:

Iltis (wildfarben):

Hier unterscheidet man zwischen Iltis Hell und Iltis Dunkel.

Typisch für den Iltis Hell sind:
braune bis schwarze Deckhaare, gelbweiße Unterwolle, eine deutlich abgesetzte Gesichtsmaske, Rute, Pfoten und der Brustkorb sind Schwarz abgesetzt und am Bauch ist so eine art "reißverschluss".



Typisch für den Iltis Dunkel sind
braune bis schwarze Deckhaare, gelbbraune Unterwolle ( deutlich dunkler als beim Iltis Hell), eine deutlich abgesetzte Gesichtsmaske, Rute - Pfoten und der Brustkorb sind Schwarz abgesetzt und am Bauch ist so eine art "reißverschluss".


Siam:

Siam Frettchen haben dieselben Zeichnungen wie beim Iltis, jedoch ist die Unterwolle heller und das Deckhaar hellrötlich bis hellbraun also eben zimtfarben.

Diese Farben sind auch unter Pastell, Zimt und Champagner bekannt aber eben alles ein und die selbe Farbe.







Albino:

Dem Albino Frettchen fehlen die Pigmente in der Haarwurzel, daher ist es meist weiß mit etwas gelbstich bis helles beige. Die Augen eines Albinos sind hell bis dunkel rot , die Nase ist rosa.  Bei Albinos gibt es keine Fellzeichnungen.





Sonderfarben:


DEW - Dark Eye White:

Dark/Black Eye White Frettchen sehen aus wie Albino aber mit Schwarzen Augen. Oft werden Silver Frettchen mit der Zeit zu DEW. Auch hier gibt es keine Fellzeichnungen.


Panda / Pinto Panda:

Panda Frettchen haben einen weißen Kopf und eine weiße brust, der rest des Körpers kann unterschiedlich sein. Wichtig ist der weiße Kopf und am besten ist ein durchgezogener Aalstrich am Rücken.

Silver:

Silver Frettchen haben weißes bis graues Fell und dazwischen immer wieder dunklere Deckhaare.
Dabei unterscheidet man: 
Light Silver auch American Silver genannt und Dark Silver.
Der unterschied liegt darin, dass der Light Silver je älter er wird immer Heller wird und evtl zu DEW werden kann.

Black Self:

Black Self Frettchen haben eine dunkle Unterwolle und Schwarzes Deckhaar. Um die Nase herum können weiße stellen sein, ein sogenanntes "Milchmäulchen"
Grundsätzlich gilt - je dunkler umso besser. Black Self Frettchen haben auch eine Deutlich Dunklere Haut.Leider leiden viele Black Self Rüden an sogenannten Hodenhochstand und sich damit Zuchtuntauglich.

Sonderfabe Dunkel:

Sonderfabre Dunkel ist ein Frettchen dann, wenns kein "ganzer" Black Self ist. Das bedeutet, dass Frettchen ist vom Erscheinungsbild her sehr Dunkel aber die Unterwolle sowei Haut sind Hell. Auch ein leichter Maskenansatz ist hier möglich.




Fellzeichnungen:

Harlekin:

Merklmale eines Harlekins sind weiße Pfoten und ein weißer Brustfleck. Es gibt Iltis/Harlekin , Zimt/Harlekin, Silver/Harlekin  und es gibt sogar schon Blackself/Harlekin.




Badger:

Badger - oder auch Dachsfrettchen genannt, erkennt mann in dem sich über den Kopf ein weißer streifen bis hinter die Ohren zieht.
Auch diese Treten in vielen Farbvarianten auf und haben aber den Nachteil, dass viele auch Taub sind.

Spottet:

Spottet bedeutet gepunktet, dass heisst, dass Frettchen hat am ganzen Körper unregelmäßige farbflecke.

 

 


 
  Es waren schon 21235 Besucher hier!  
 
© Copyright 2008-2012