vom Hause Weißenstein
  Inhaltsstoffe / Zusammensetzung
 

Hier möchte ich ein bisschen erläutern, was es mit den Angaben auf der Verpackung so auf sich hat.

Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse:
das bedeutet, es ist schon etwas Fleisch drin - aber nicht die beste Qualität...
Diese "tierischen Nebenerzeugnisse" sind  nur  "Abfall"  - also gefüllter Darm, Hufe, Federn, Blase, Schweif, Wolle aber auch die  Knochen, Krallen etc...
Das sollte Vermieden werden.

Öle und Fette:
 Bei einem Billigen Futter sind diese meist   pflanzlicher art und diese sind nicht hochwertig. Bei gutem Futter steht da welches Fett z.B. Geflügelfett 
Frettchen brauchen tierische fette  etwas gutes pflanzenöl dauzu wie z.B. Olivenöl. 

Mineralstoff - & Vitaminmischungen:
wenn diese Angabe  eine der ersten bei der Zusammensetzung ist, bedeutet das, dass dieses Futter selber wenig bis keine eigenen Vitamine und Mineralstoffe enthält, dass der Hersteller es in großen Mengen zugeben muss. 
Also wider ein Hinweis, dass diese
Futtersorte nicht wirklich gut ist. Bei hochwertigen und qualitativen Futter ist die zugeführte Menge minimal.

Getreide:
Getreide darf nie an erster stelle beim Frettchenfutter stehen, ausserdem sollte beschrieben sein was es für Getreide ist - ob Mais, Weizen etc. je später Getreide bei der Auflistung der Zusammensetzung lesen ist umso besser ist das Futter.



Pflanzliche Nebenerzeugnisse:
das ist pflanzlicher Abfall also Zucker bzw reste und abfälle aus der Zuckergewinnung, Stroh und Heu, vergammeltes Getreide, Nussschalen, etc.

 

 
  Es waren schon 21373 Besucher hier!  
 
© Copyright 2008-2012